For the record | LINGO 07 / II : Suchwörter | Wunsch ( w ) Orte | popular search terms

||| SUCHWÖRTER , WUNSCH( w )ORTE | “ZEITGEIST” , GEFILTERT | SHIFTING FOCUS | 2007 YEAR- END ZEITGEIST : KONKRET | TIPPFEHLER & TIPP- EX ON X- RATED | FRAGEN LESENDER SINNSUCHER : WHO WHAT HOW | ALTERNATIVE : WIKIA SEARCH ? | KLANGAPPARAT | LINKS

SUCHWÖRTER , WUNSCH( w )ORTE

lingo quadrant copyright zintzen Alle Jahre wieder kehren die Jahresend- Statistiken der Suchmaschinen- Riesen Google und Yahoo , alle Jahre wieder werden die dort ausgegebenen Listen ebenso von den sog. Mainstream Media wie von Bloggern wiedergegeben . Die alte Journalistenregel “Namen sind Nachrichten” legitimiert eine – abgesehen von mehr oder weniger launigen Kommentaren – weitgehend unkritische Praxis reiner Listen- Abschreiberei : Irgendwas wird’s schon bedeuten . Im Zweifelsfall haben wir unsere Informations”Pflicht getan” . Fern davon , die rein numerische Frequenz von Suchwort- Abfragen anzuzeigen , begegnen die ZEITGEIST- Listen zweifellos dem Wunsch nach einem Blueprint gesellschaftlicher Tendenzen und Trends . Darin ähneln sie allen Listen , Best Ofs , Jahresrückblicken etc. .

Zwei interessante Ziffern am Rande : Eben hat Nielsen Netratings ( Empfehlung ! Auch zur Suche ! ) vergleichende Statistiken zu den bekanntesten Search Engines publiziert : Im November 07 wurden in den USA 4.253.794 Google- Suchläufe ( Yahoo : 1.317919 ) durchgeführt , das sind 57,7% ( Yahoo : 17,9% ) aller Abfragen , pro User durchschnittlich 40,8 ( 23,7 ) . Würde man dies brutal mal 12 nehmen ( abzüglich von Ferien , Feiertagen – zuzüglich von punktuellen , Traffic- generierenden “Impulsen” wie dem Virginia Tech massacre @ Blacksburg , April ) käme man über den Daumen gepeilt auf die Gesamtanzahl der Suchläufe der beiden Marktführer . |||

“ZEITGEIST” , GEFILTERT

lingo quadrant copyright zintzenNach längerem Suchen fanden wir @ Giga Omni Media ( gigaom ) einen Blogkommentar zum Google- Year- End Zeitgeist 2006 , welcher auf die – freundlich formuliert – “Relativität” des angeblich “most searched for” Begriffe verweist :

Google posted to its official blog to better explain its year-end Zeitgest search list. The description originally given when the list was released last week was irresponsibly sloppy, leading many to label it as the search engine’s most popular searches of the year.

The ranking was actually compiled using a combination of growth and traffic, and edited to remove common and offensive search terms. So basically, it meant next to nothing, especially while it was lacking an explanation of the methodology.

Die “methodologische” Sprachregelung lautete anno 2006 im Official Google- Blog wie folgt :

The Zeitgeist is “the spirit of time.” This is why when we come up with the lists of top searches on Google.com for 2006, we do not simply retrieve the most frequently-searched terms for the period — the truth is, they don’t change that much from year to year. This list would be predominated by very generic searches, such as “ebay”, “dictionary”, “yellow pages,” “games,” “maps” — and of course, a number of X-rated keywords. These are constants, and although unquestionably popular, we don’t think they actually define the Zeitgeist.

Also Quantität minus Keywords der üblichen Verdächtigen und in Diffentialdiagnose zum Vorjahr ? ( Von den jeweils nationalen und / oder politischen Filtern sei hier gar nicht die Rede … ) – Im offiziellen Fanfarenstoss zum ZEITGEIST 07 klingt das freilich anders ( und wird in genau dieser Form von Tausenden Copy- and Pastern wiederholt ) :

Every year we put out the Year-End Zeitgeist, a look at the most popular and fastest-rising search terms in hopes of telling us something about what’s been on our (collective) mind. ( … ) Yes, 2007 was a big year for U.S. politics, and, of course, there were several peaks coinciding with the indiscretions of a few starlets — but what I found particularly interesting were some of the timeless themes that surfaced: what is love, who is god and how to kiss, to name a few. No matter how much changes over time, these questions seem to be constant .

Das fisht for sympathy , freilich . Kühler und wasserdicht klingen die seeehr allgemein gehaltenen Nullsätze auf der Presseseite ( Zeitgeist Home ) :

Pulling together interesting search trends and patterns requires both computing power and human power too. Search statistics are automatically generated based on the billions of searches conducted on Google. With some help from humans, and a pigeon or two when they have time, these statistics and trends make their way from the depths of Google’s hard drives to become the Google Zeitgeist findings. [ Anm . czz : Pigeonrank , bitte übernehmen ! ]

We should note that in compiling these Zeitgeist lists, no individual searcher’s information is available or accessible to us. What you see here is a cumulative snapshot of interesting queries people are asking – over time, within country domains, and some on Google.com – that perhaps reveal a bit of the human condition . We appreciate the contribution everyone who searches on Google makes to these fascinating bits of information. |||

SHIFTING FOCUS

lingo quadrant copyright zintzenDer Fokus schwenkte – wie man sieht – fort von einem “Discours de la Methode” und hin zum ( betont palliativ formulierten ) Thema der problematischen “privacy ” . Immerhin wird uns mit der dezent angedeuteten Offenbarung ( “reveal a bit of the human condition” ) ein Erkenntnisversprechen hinsichtlich der “Condition humaine” nahe gelegt … Wer wollte sich solcher Einsicht verschliessen ? – Lesenswerte Überlegungen plus hilfreiche Literaturhinweise zum Thema “Studien Suchverhalten Suchmaschinen” lieferte das SEO- Marketing Blog ( UT “googeln bis der Arzt kommt” ) bereits im Mai vorigen Jahres …. und mithin ein exzellentes Blog- Exempel für die Nachhaltigkeit guter Recherche .

O- Ton Google ( press Zeitgeist 07 ) :

We’re bidding adieu to 2007 with a look back at the breaking news, the big events and the must-have gadgets that captivated us this year (give or take a few weeks; we compile this list by early December). To get a glimpse of what’s been on our collective consciousness, we mined billions of search queries to discover what sorts of things rose to the top. We encourage you to check out our findings to see if you, too, reflect the zeitgeist — the spirit of the times.

Was – abzüglich aller politischen Filter , xxx- Rated Contents und Firmenausschlüsse – als angeblich MOST WANTED übrig blieb , ersehe man selber , nach Nationen geordnet : dort allerdings nur nach Monaten aufgeschlüsselt und , by the the way : THERE ARE NO STATS FOR AUSTRIA & FRANCE ! |||

2007 YEAR- END ZEITGEIST : KONKRET

lingo quadrant copyright zintzen Fastest Rising ( U.S. ) : 1. iphone | 2. webkinz | 3. tmz …
Fastest Rising ( global ) : 1. iphone | 2. badoo | 3. facebook …
Fastest Falling ( global ) : 1. world cup | 2. mozart | 3. fifa …

    Für Deutschland können wir derzeit keine Google- Originalseite eruieren , die in diversen Artikeln zitierten Listen berufen sich sämtlich auf Agenturmeldungen ( ! ) .

    • Beliebtste Suchanfragen 2007 ( via PC- Welt ) : 1. Routenplaner | 2. Telefonbuch | 3. Wetter …
    • Raschest angewachsene Suchanfragen 2007 : 1. SchülerVZ | 2. StudiVZ | 3. Lokalisten … |||

    TIPPFEHLER & TIPP- EX ON X- RATED

    lingo quadrant copyright zintzenDer “Stern” weiss mehr über BEST OF Google UND Yahoo , bemerkenswert ist die Listung der häufigsten Tippfehler ( “Rutenplaner” , “Goggle” , “Ebey” , “onlein spiele” ) sowie der explizite Hinweis auf den impliziten Ausschluss des Explziten :

    Wirklich identisch mit den Interessen der Deutschen sind die Top-Suchlisten jedoch nicht. Wie bereits im Vorjahr haben Google und Co. die Top-Ten-Listen auf Erotik-Suchworte gefiltert. Nach Angaben der Wissenschaftlerin Nadine Schmidt-Mänz vom Institut für Entscheidungstheorie und Unternehmensforschung der Universität Karlsruhe haben die Deutschen ganz andere Suchvorlieben.

    Nach den Ergebnissen ihrer Promotion zum Thema Suchverhalten im Web sei Erotik ein Dauerbrenner-Thema. Demnach lägen vor allem die Suchwörter “Sex”, “Porno” und “Girls” weit vorne. Die Wissenschaftlerin hatte für ihre Untersuchung Suchmaschinen wie Fireball, Lycos und MetaGer überprüft. Stefan Keuchel, Sprecher von Google Deutschland, hatte bereits im letzten Jahr die Filterung von Erotik-Wörtern aus den Top-Listen eingeräumt. |||

    FRAGEN LESENDER SINNSUCHER : WHO WHAT HOW

    lingo quadrant copyright zintzenDatenkrake hin , Google- Bashing her . Die Kategorie TOP OF MIND im Rahmen der ZEITGEIST- Aufbereitung entbehrt nicht einer gewissen Eigentlichkeit :

    Who is… 1. who is god | 2. who is who | 3. who is lookup | 4. who is jesus | 5. who is it | 6. who is buckethead | 7. who is calling | 8. who is keppler | 9. who is this | 10. who is satan
    What is… 1. what is love | 2. what is autism | 3. what is rss …
    How to… 1. how to kiss | 2. how to draw | 3. how to knit … |||

      ALTERNATIVE : WIKIA SEARCH ?

      lingo quadrant copyright zintzenAm Tag Eins nach Launch der Alpha- Version von WIKIA SEARCH gibt’s natürlich noch keine ( publizierten ) Besten oder Top of the Pops . Viele haben’s ausprobiert und waren … für’s Erste mal heftig desillusioniert . Folgt abschliessend ein Schnelldurchlauf der Titel von Reaktionen innerhalb von 24 Stunden : Wikia Search noch keine Konkurrenz für Google ( news ch ) | Wikia Search Launches in Alpha , Slammed with Bad Reviews ( searchviews ) | The Spare Design of Wikia Search ( Business Week ) | Google You’re OK : Wikia Search Sucks ! ( Profit Baron ) etc. – Do you know now , what I mean ? |||

      KLANGAPPARAT

      Leicht Sixties , leicht jazzy , aber doch Lounge- tauglich und adrett atmosphärisch , gewährt uns Andromeda Island einige Etüden in Sachen Positive Thinking . Echt und E- Piano , Synthie- Schleifen und …. man staunt : In diesem Kontext eher seltene Tenorsax- Bögen . Funk Bass , czz hörempfehlungDub und downbeat , alles dran , aber zart und sacht angebracht : BlueRisingSun ist bereits die dritte Release des Rheinländers Thorsten Jungbluth @ sofasound [ sof011 ] . Wir wollen , der in|ad|ae|qu|aten Tradition folgend , hier bei des Meisters instrumentalem Instrumentarium bleiben . Gleichwohl seien die Female Singer- Projekte Voyce B , S.A.M. Dew und Felicia Alexa nicht unterschlagen . Gehört wohl zum Geschäft , wie das Frauenbrustbild aufs Hörbuch- Zeitschriften- Cover ! – CLICK TRACKS TO LISTEN : 01. Terra Ticket | 02. Gemini Base | 03. Funky Evening | 04. Unterstadt | 05. Jade Mond | 06. Garden Galactica | 07. Westerianer |||

      LINKS

      One Response to For the record | LINGO 07 / II : Suchwörter | Wunsch ( w ) Orte | popular search terms
      1. Bloguer ou ne pas bloguer ?
        January 8, 2008 | 20h53

        Jodie, Nastassja, Laure, Carla

        219 pages vues lundi 7 janvier ; indication absolument indispensable pour le sixième paragraphe de cette Revue.
        Du New Hampshire, je connaissais l’hôtel avec Jodie Foster et Nastassja Kinski … Mais bon : on parle des caucus de ce jour. N…

      Leave a Reply

      Wanting to leave an <em>phasis on your comment?

      Trackback URL http://www.zintzen.org/2008/01/08/lingo-07-2-suchworter-wunschworte-popular-search-terms/trackback/