Mini- Krimi on the Wall | Vienna Street Art 15

||| BE – DROHUNG , SCHRECK UND OPEN END | ZEUGEN | FAZIT & APPELL | KLANGAPPARAT | RELATED

Das Geschehen ist dort , wohin Du Deine Aufmerksamkeit richtest .

Einmal mehr wurden wir in|ad|ad|ae|qu|at in unserer zehn Jahre langen TV- Abstinenz bestätigt ,
indem wir nämlich sozusagen live Zeugen eines Kurzkrimis wurden ,
welcher auf keiner Mattscheibe sich abspielte ,
sondern auf der Leinwand der gemauerten Gestade des Wiener Donaukanals .

|||

BE | DROHUNG , SCHRECK UND OPEN END

1. The Gangster enters the scene .

Unverkennbare Ähnlichkeit von Attributen wie das Tragen eines Roten Anzuges
sowie die deutliche Unrasur
hätten Sie rechtzeitig an die “Panzerknacker” erinnern sollen .

Aber nun ist es , herje ! , zu spät .

Der Kerl zieht blank und scheint nicht eben Staubsauger verkaufen zu wollen .
Sein Begeht deutet eher auf das Gegenteil .

Vienna_Mini_Krimi_Copyright_Christiane_Zintzen

2. Schnitt und Perspektivwechsel :

Wir tauchen tief ein in die Ängste des Kapitalisten ( merke : Kravatennadel und Tresor ) .
Der – nehmen wir’s mal an – gute Mann befindet sich in äusserster Erregung
und scheint sich in seiner Hilflosigkeit an die Aufmerksamkeit der Passanten
- also an uns ! – bemühen zu wollen :

“Zu Hülf ! Zu Hülf !”

Empathie nützt da wenig , bleibt uns doch der Schritt über
die dünne Linie zwischen unserer und seiner Welt verwehrt .

Vienna_Mini_Krimi_Copyright_Christiane_Zintzen

3. Was bleibt , ist – wir vermögen’s nicht zu entscheiden -

a. entweder ein Cliffhanger oder
b. mit dem offenen Fenster ein “open end” .

Und Frage über Frage :

Hat der Kapitalist sein Heil im Sprung aus dem geöffneten Fenster gesucht ?
Ist der Gangster mit Beute durch selbiges entwichen ?
Sind am Ende beide , um die Verlautbarung des Tresorcodes ringend , hinabgestürzt ?
Tabula rasa : Indes scheint die Topfpflanze auf dem Fensterbrett unberührt …

Ging also Keiner der Protagonisten über Bord ?

Genauen Beobachtern wird allerdings kaum entgangen sein ,
dass sich der Fensterbrett- Blumosus in Form und Fasson
zwischen den überlieferten Szenen
nicht unwesentlich verändert hat .

Hat die Raumpflegerin am Ende gesiegt ?
Und den kampferschöpften Männern die fragliche Summe entwunden ?

Wir wissen es nicht .

Vienna_Mini_Krimi_Copyright_Christiane_Zintzen

|||

ZEUGEN

Haben wir einmal alle Indizien notiert , bleibt nur die Zeugenbefragung .

“Vielleicht” murmelt eine fragwürdige Gestalt , ….

Vienna_Mini_Krimi_Copyright_Christiane_Zintzen

… während ein Kleines Gespenst
( einigermassen unglaubwürdig )
blankes Entsetzen simuliert .

Vienna_Mini_Krimi_Copyright_Christiane_Zintzen

Unverholener Schadenfreude werden wir ebenso begegnen ….

Vienna_Mini_Krimi_Copyright_Christiane_Zintzen

… wie Zerknirschung Zweiten Grades .

Vienna_Mini_Krimi_Copyright_Christiane_Zintzen

Die Einen höhnen jedem Vertrauensvorschuss , …

Vienna_Mini_Krimi_Copyright_Christiane_Zintzen

… während Andere allzu unschuldig tun .

Vienna_Mini_Krimi_Copyright_Christiane_Zintzen

Jedenfalls sollte man stets auf Kontexte und Vergemeinschaftungen achten .

Vienna_Mini_Krimi_Copyright_Christiane_Zintzen

Bleibt nur die Hoffnung auf des Vogels Über- Blick …

Vienna_Mini_Krimi_Copyright_Christiane_Zintzen

Kennt Jemand des vogelîns Twitter- Account ?

|||

FAZIT & APPELL

Das Finale des sich deutlich an den Gestaden des Donaukanals
abzeichnenden Schlüsselromans
bleibt sicher versperrt im abgebildeten Tresor .

Was die Vermutung aufdrängt , man habe es hier nicht etwa
mit einem molestierten ( gekidnapten ? ) Kapitalisten zu tun ,
sondern mit einem Verleger , welcher
geistiges Gut gegen gierige ( Internet- ) Gangster verteidigt .

Klar : Ein Fall für’s BKA .

In|ad|ae|qu|at bittet dringlich , den Fall hinreichend bekanntzumachen
und die Profiler wieder zu setzen ins Brot -

Womöglich könnte ein einfühlsamer Autor
auch Aufschlüsse geben über den skizzierten Verlauf
sowie die Art des nur in Schnappschüssen dokumentierten
Verbrechens -

|||

KLANGAPPARAT

So , wie wir Humanoiden in manchen Fällen Raum zum Nachdenken brauchen , benötigt mancher Stream eine gewisse Ladezeit : Diesmal springt der an dieser Stelle wohl bekannte und -benannte Tom czz-hoerempfehlungLarson ( MySpace ) mit seinen nocturn- flockigen “Klängen der Nacht Vol. 9” nicht wirklich beim Kaltstart an .

Die interessierte Leserschaft mag es am entsprechenden Link @ Mixotic selbst versuchen , alllerdings empfieh sich iim Hinblick auf diese formidable Mix- Reihe ohnehin das Abo des Podcast : Zu gute Musik , um ihr auf Dauer zu entraten .

|||

RELATED

|||

3 Responses to Mini- Krimi on the Wall | Vienna Street Art 15
  1. otto brandenberg
    July 8, 2009 | 18h42

    tolle geschichte, könnte aber auch so gewesen sein:

    Die blauweißen unschuldigen halten die raumpflegerin gefangen, der kapitalist hat den vermeintlichen bösewicht engagiert zur befreiung, das unglaubwürdige gespenst und die fragwürdige gestalt eilen zu hilfe als assistenzeinsatz. unverholene schadenfreude lacht sich weg, da die raumpflegerin schon längst duch das fenster entwischen konnte, da der höhnende fatzke die unschuldigen mit grimmigem gegucke ich schach halten könnte. zerknirschte schönheit schafft mit dem umtauschen diverser fensterblumen derartige unordnung, dass letztendlich das vöglein mit dem tresor unerkannt entkommen kann.

    twitter.com/goldkehlchen

  2. czz
    July 8, 2009 | 20h29

    …woran man die bedeutung der elemente kombinatorik | aleatorik innerhalb der narrativik | kriminalistik auf’s trefflichste erkennen kann -

    weiter versionen erwünscht & erbeten

  3. [...] : Mini- Krimi on the Wall | ViennaStreet Art [...]

Leave a Reply

Wanting to leave an <em>phasis on your comment?

Trackback URL http://www.zintzen.org/2009/07/08/mini-krimi-vienna-street-art-15/trackback/