Vienna Community Hospital 8 – Untergrund

||| SIX FEET UNDER | NO GO AREA ? | DIE WÜSTE LEBT | BLAU ODER SCHWARZ ? | RELATED | KLANGAPPARAT

SIX FEET UNDER

Krankenhäuser sind wie Eisberge : man sieht nur einen Teil oberirdisch aufragen , während die unterirdisch angelegten Gänge , Röhren , Stollen ins unüberblickbare sich in immer neue Tief- Ebenen sich verzweigen .

AKH_Schlaflabor_Versorgungskeller_Copyright_Christiane_Zintzen

Auf der Suche nach dem Schlaflabor offenbaren sich überraschende Einblicke in bislang unentdeckte räumliche wie logistische Systeme . Ein von unzähligen Schritten , Ver- und Entsorgungs- Trolleys blankpolierter Estrich . Iin ihrer Menge erstaunliche Bündel von Leitungen , Röhren , Kabeln führt in den grollenden Bauch des Krankenhaus- Kraken .

AKH_Schlaflabor_Versorgungskeller_Copyright_Christiane_Zintzen

|||

NO GO AREA ?

Elektonisch zu öffnende Sektoren- Tore mit speziellen Hinweisen für die Tolleyfahrer sowie einige dieser kleinen gelben Züge , deren Anhänger Wäsche , Abfall sowie die chararkteristischen Speise- Ausgabe- Boxen führen , erwecken die erschreckende Idee , man sei als Fussgeher hier in einem auschliesslich den mit ziemlicher Eile durch den Stollen ratternden Trolley- Verkehr vorbehaltenen Sektor gewidmeten Berech vorgedrungen und es stünde nun eine alptraumhafte Flucht vor den aus allen Abzweigungen dieses Labyrinthes hervor schiessenden Materiel- Bahnen bevor .

Die Sorge schein umso begründeter , als mit deren auf dem Zugfahrzeug der Wagenketten thronenden Fahrern wohl nur unter besonderen Bedingngen das ene oder andere deutsche Wort zu wechseln wäre .

AKH_Schlaflabor_Versorgungskeller_Copyright_Christiane_Zintzen

Im Herumirren durch die hier dicht befahrenen , dort in Verlassenheit hallenden Gänge wird eine Art Mannschaftsraum des unterirdischen Personals ausgemacht : Raue , selten verständliche Laute dringen von dort hervor – immerhin erinnern Trivia wie Coladosen , dass wir uns hier unten auch unter Menschen befinden .

|||

DIE WÜSTE LEBT

Sollten bis dahin Zweifel an Vorhandensein menschlicher Arbeitskraft hier unten bestanden haben , verblassen diese in jenem Moment , da wir die Waschküche passieren .

AKH_Schlaflabor_Versorgungskeller_Copyright_Christiane_Zintzen

Da eben die vormittägliche Reinigung der Stationen beendet ist , finden sich die weiblichen Raumpflegerinnen kehlkräftig artikulierend vor den sechs ohrenbetäubend schleudernden Waschmaschinen zusammen .

AKH_Schlaflabor_Versorgungskeller_Copyright_Christiane_Zintzen

Der Umstand , dass dieser Höllenlärm samt ernstlich als solchem per Türschild ausgewiesenen “Bodenwischmopp- Lager” sich unmittelbar neben dem Schlaflabor befindet , lässt darauf schliessen , dass die Labor- Kandidaten ( m | f  ) tatsächlich erst nächtens antreten , um sich zwecks Schlafanalyse dort verkabeln zu lassen .

B. K. erzählt von der nur zu gut nachvollziehbaren Erfahrung , dass ein “normaler” Schlaf zwischen all diesen Kabeln , Messgeräten und Datenschreibern selbstredend nicht möglich sei . Und legte die Kurven und Diagramme einem Komponisten zur Vertonung vor .

|||

BLAU ODER SCHWARZ ?

Wie überall im Riesennsptal des AKH herrscht auch hier unten ein spezielle Mülltrennungs- Gesetz : “Normaler Müll” landet in Blauen Säcken , während das notwendig zu Verbrennende in die Schwarzen Müllbeutel gehört . So werden nicht nur sämtliche Speisereste gesammelt und dem Feuer überantwortet , sondern auch Operationsabfälle .

AKH_Schlaflabor_Versorgungskeller_Copyright_Christiane_Zintzen

|||

RELATED

|||

KLANGAPPARAT

Dass ein Mix mehr sein kann als die blosse Aneinanderreihung von netten Nummern erweist DJ SK29, aka Sebastian Kökow mit seiner Kompilation für ein podcast von deepindub : In diesem Fall haben wir uns in|ad|ae|qu|at den Spass gemacht , die Tracks der Playlist einzeln aufzurufen : Sämtlich czz-hoerempfehlungstehen sie ausserhalb des klugen Arrangements ein bisschen beziehungslos da .

SK29 dahingegen verführt uns zu einer musikalischen Reise während welcher langsame Ambiencen fast unmerklich in flottere Gangarten verwandeln und umgelehrt . In diesem Fall scheint uns nur ein als veraltetet belächeltes Epitheton zur Charakterisierung dieser unsentimentalen Reise ein : zauberhaft .

CLICK LINK TO LISTEN TO STREAM ( WMP )

|||

One Response to Vienna Community Hospital 8 – Untergrund
  1. Harlenberg
    May 20, 2010 | 22h02

    Notbetten im Gang in den Krankenhäusern, Warteschlange bis auf die Strasse hinaus am Wochenende bei den Notdiensten, so ist derzeit die Situation im Gesundheitswesen. auch andere Bereiche, wie Apotheken und Optiker sind ausgelastet. Viele Arztpraxen und Krankenhäuser nehmen derzeit kaum noch Kassenpatienten auf. Die Praxen und Kliniken gehen dabei sehr nach dem Geld, obschon gerade ja auch die, die viel Geld haben, eventuell auch viel von anderen holen. In heutiger Zeit Eigentum zu haben ist nicht nur Glück, vielleicht sind auch teilweise unsaubere Geschäfte dabei, wie Handel mit Drogen, und Ausbeutung von anderen. Die Kassenärztliche Vereinigung gibt als Grund für überfüllte Praxen und Misständen in Krankenhäusern eine Form von falscher CDU/CSU Politik an, die ihrer Ansicht nach immer mehr krank machen würde. Einige der Ärzteschaft, wie auch das Klinikpersonal sind konkret gegen die CDU/CSU.
    Vieles wird in der Behandlung auch aufgrund unterschiedlicher Krankenversicherungen anders behandelt. So erhält der eine Patient eine gute Behandlung, und andere wiederum gehen leer aus. Speziell auch mit Impfungen und der Behandlung der Zähne wird das unterschiedlich gehandhabt. Vieles im bereich der Behandlung der Zähne wird nicht übernommen.

Leave a Reply

Wanting to leave an <em>phasis on your comment?

Trackback URL http://www.zintzen.org/2010/03/31/vienna-community-hospital-untergrund/trackback/