Tag Archives: Steffen-Glander

6.666

||| Bloglines Alert : MY FEEDS : 6.666 .

UNREAD .

A Cause For Concern ?

|||

sgraff schilder verboten mean cat 1030 0710 01

( Bad Cat , Vienna , 1030 )

 

||| Da helfen jetzt nur 5 LITTLE TREASURES FROM THE NORTH , welche das Berliner Netlabel YUKI YAKI ( YukiYaki @ myspace ) – - subtile Hausmacht @ netaudio und Vunder- Vizualizer – - als Release 012 sowie als Alternative zu den üblichen fünf Tibetern bringt : Feinstes Fisteln , Wispern und Knistern in elektroakustischen Vorspielen , Rückläufen , Rastern und Rekursionen . Mille- Plateaux- Reverenzen , gesprengselt etwa czz hörempfehlungvon mürbem Holzblattblasinstumentrest vulgo Klarinette . – Fangt jetzt aber nicht an , etwa von offenen Horizonten und nordischer Melancholie zu fantasieren , “Nationalcharakter” und so . Kein Sibelius also und auch kein Lied von der Erde , keine Weisen von Wasser , Wind und Wäldern . Ha , da schrammen euch die nervösen Badun- Leute einige schön nervöse Kratzer durch die stereotype Rechnung ! – YukiYaki- Mann Steffen Glander sowie Partnerlabel Rump sei Dank für diesen Direktimport à la Danoise , will meinen : : : 1. Der polymorph “rave- hip hop- fusion- techno- jazz” (fehlt was ? ) – umtriebige Bjorn Svin ||| 2. Badun ( = Oliver Duckert, Aske Krammer & Brian Møller , Japan- affine Augenöffner und Klangkracher ) ||| 3. Acustic ( Jesper Skaaning – auch schon gehört auf fantastischer Jazzfunk- Welle ) ||| 4. Rumpistol ( aka Jens Berents Christiansen , Spezialist im Präparieren unschuldiger Resonanzkörper + many moods ) und ||| 5. Karsten Pflum ( aka “Break the Beats , bis sie handzahm werden !” ) . ||| ||| ||| Click Tracks to Listen : 01. Bjorn Svin – Opening Flower | 02. Badun – Nick | 03. Acustic – Steamship Ocean | 04. Rumpistol – Plutonium2 | 05. Karsten Pflum – Wide Shot |||